Mode für große Herren

4. Juli 2011

Wer Übergrößen trägt, hat es oft nicht leicht mit dem Einkauf gut sitzender und gleichzeitig auch modischer Kleidung. Dabei gibt es eigentlich nicht die falsche Größe, sondern nur die falsche Kleidung. Speziell für große Größe für Herren die passenden Kleidungsstücke zu entwerfen und anzubieten, dass haben sich besonders im Internet einige Shops zu eigen gemacht.

Wetlook Leggings

24. Juni 2011

Wetlook Leggings sind Leggings mit einer besonderen Glanzoptik. Sie sind aus einem synthetischen Stoff. Die Wetlook Leggings gibt es hauptsächlich in schwarz. Aber auch andere Farben kann man erwerben. Wetlook Leggings haben dadurch, dass sie sehr eng an der Haut anliegen einen ganz besonderen Reiz und gewährleisten damit einen sexy Auftritt. Sie sind sehr figurbetonend und heben auch die Beinpartie sehr hervor. Deshalb sollte man sich im Vorhinein überlegen, ob man sich für eine Wetlook Leggings entscheidet.

Billig ist nicht unmodisch

24. Mai 2011

Heutzutage, wenn Konsumerismus über das Leben der Menschen herrscht, ist es schwer modische von unmodischen Kleidern zu unterscheiden. Besonders der Preis und die Marke sind vor großer Bedeutung in den Augen der Kunden für die Mode in manchen Fälle zur Sucht wird. Günstige Herrensakkos werden deshalb falsch betrachtet, man bildet sich eine subjektive Meinung du ihn den meisten Fälle auch ungerechtfertigt ist.

Anzüge für Herren – Das gröβte Problem der Frauen?

24. Mai 2011

Frauen haben sich schon immer für Mode, Kleidung und Trends interessiert. Im letzten Jahrhundert entwickelte sich die Initialliebe für Kleidung und Mode zu einem grausamen, unerklärbaren Schrecken vor Kleider. Da viele heutzutage behaupten dass die Anzüge für Herren Schuld daran sind, haben sich die Mode Experten geeinigt: Anzüge für Herren sind nicht der Grund wofür Frauen nicht mehr so oft einkaufen gehen und sich nicht mehr für Mode interessieren.

Mit leckeren Shakes zur Bikinifigur

3. September 2010

Sommerzeit ist Bikinizeit und oftmals eine Albtraumphase für die Frau. Nun heißt es wieder Zähne zusammenbeißen und das Abspeckprogramm durchhalten. Das ist natürlich hart, aber es zahlt sich spätestens dann aus, wenn man im neuen trendigen Swimsuit den Strand aufmischt.

Nach der Hundertsten Diät mit anschließendem Jojo-Effekt verzweifelt so manch einer und gibt verdrossen seine erfolglosen Anstrengungen auf. Das Problem ist nun mal das, dass man für einen dauerhaften Erfolg seine Ernährung auch dauerhaft umstellen muss. Wer z. B. „FDH“, also „Friss-die-Hälfte“ betreibt, der wird bald merken, dass man die Diät nicht auf lange Sicht einhalten kann.

Ein originelles und bedrucktes Geschenk zum Muttertag

29. Juli 2010

Alle Jahre wieder hat Mami ihren Ehrentag. An solch einem Tag, sollte man sich viel Mühe geben und seiner Mutti zeigen, dass man sie lieb hat. Es reicht nicht, dass man ihr den Kaffee ans Bett bringt und Blumen schenkt. Derartige Geschenke sind sicherlich eine nette Geste, aber jedoch nicht ausgefallenes.

Mm besten zeigt man seine Liebe in dem man sich Gedanken macht und mal etwas weiter denkt. So sieht Mami sofort, dass man sich schon ein paar Wochen vorher Gedanken um den Ehrentag gemacht hat. Kaffee kochen kann schließlich jeder.

Maßanzüge

2. Juni 2009

Welcher Mann träumt nicht davon, in seinem Anzug perfekt auszusehen und damit die Damenwelt oder Geschäftspartner zu beeindrucken. Leider ist es aber nur allzu häufig der Fall, dass sich Männer in schlecht sitzenden Anzügen von der Stange hineinquälen und der Anblick letztendlich nicht den erwünschten Effekt mit sich bringt. Dies ist auch der Grund, warum sich immer mehr Männer dafür entscheiden, mehr auf Qualität und weniger auf Quantität zu setzen. Maßanzüge, welche extra auf den individuellen Körperbau des Mannes abgestimmt sind, lassen den jeweiligen Körper in einem positiven Licht erstrahlen und somit wirkt auch das Gesamtbild attraktiver und erfolgreicher.

Styling Tipps in Sachen Mode aus dem Modeportal.

17. März 2009

Wer sich in einem Modeportal informiert, der weiß nicht nur viel über Mode, sondern hat auch wertvolle Styling Tipps zur Hand. Bevor man sich allerdings Gedanken über die Mode macht, die man tragen will, sollte man erst einmal herausfinden, zu welchem Modetyp man überhaupt gehört. Ist man eher der Frühlingstyp mit heller Haut, blondem oder hellbraunem Haar und grünen, blauen oder hellbraunen Augen oder doch eher der Sommertyp mit ebenfalls heller Haut, hell- bis dunkelblondem Haar und blauen Augen? Gehört man vielleicht eher zur Kategorie Herbsttyp mit zarter, blasser Haut, rotem Haar und braunen, grünen oder blauen Augen oder doch eher zur Kategorie Wintertyp mit schneeweißem oder olivfarbenem Teint, braunem oder schwarzem Haar und braunen, blauen oder grünen Augen?