Sichere Geldanlagen in Form von Bausparverträgen

20. Januar 2012

Für viele Menschen war die Sparoption in Kombination mit einem sogenannten Bausparvertrag früher noch eine sehr interessante und lukrative Angelegenheit, die von vielen Menschen genutzt wurde. Heute zeigen sich jedoch noch viele weitere sichere Geldanlagen, die dem Bausparvertrag in bestimmten Bereichen den Rang ablaufen. Wer sparen will und sich ein Zinsguthaben sichern will, der kann sich zum Beispiel auch einfach ein Tagesgeldkonto anlegen und dieses wie ein Sparbuch benutzen, in dem dieses in gewünschten Abständen bespart werden kann.

Ein Depotvergleich ist immer anzuraten

20. Januar 2012

Wer aus seinem bereits vorhandenen Geld noch mehr machen will, der sollte sich immer auch mit der Thematik Depots befassen, denn besonders im Segment der Geldanlagen kann zum Beispiel durch einen sogenannten Depotvergleich über einen gewissen Zeitraum eine Menge an Geld gespart werden. Die Auswahl von zum Beispiel einem Depot sollte immer mit viel Bedacht erfolgen, denn häufig unterläuft den Anlegungswilligen der Fehler, dass diese sich nicht ausreichend mit der Thematik befassen und nur zu ihrer Hausbank gehen, um dort ein Depot zu eröffnen, welches woanders zu viel besseren Konditionen hätte gefunden werden können.

Vorteile der Bioenergie

9. Dezember 2011

Der Rückgang der natürlichem Ressourcen, die stetig wachsende Weltbevölkerung und der bedrohliche Anstieg des Treibhauseffekts und daraus resultierend auch der Erdtemperatur machen es ganz deutlich: Es ist dringend erforderlich, möglichst schnell weitestgehend auf den Gebrauch der fossilen Brennstoffe zu verzichten und sich stattdessen verstärkt an die Entwicklung anderer Arten der Energiegewinnung zu machen. Im Zuge dieser Entwicklung und dem Ausbau der alternativen Energiegewinnung in den letzten Jahren, wurde nicht nur die Gewinnung von Energie und Strom aus Wind, Wasser und Sonne stark vorangetriebenen, sondern auch ganz besonders der Bereich der Bioenergie stetig weiter entwickelt.

Bei der Wahl der Geldanlagen sind eine Menge Faktoren zu berücksichtigen.

5. Juli 2010

Bei der Wahl der richtigen Geldanlagen sind eine Menge Faktoren zu berücksichtigen, die individuell unterschiedliche Bedeutung haben können. Auch hat jeder Geldanleger spezielle Ziele, die mit den Geldanlagen erzielt werden sollen. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Geldanlagen sollen in irgendeiner Form früher oder später zu einem Wertzuwachs führen.
Bei der individuellen Zielkalkulation sind die Faktoren Sicherheit, Risiko und Rentabilität die entscheidenden Schrauben, an denen bei Gestaltung der Geldanlagemöglichkeit gedreht werden kann. Die wirkliche Kunst der Gestaltung von Geldanlagen zeigt sich nämlich bei der Streuung des Risikos, um die Sicherheit bei einer angepeilten Rendite zu erhöhen und damit eine Optimierung des Portfolios zu erzielen.

Festgeldanlagen Grundlagen

21. August 2009

Festgeldanlagen sind ein sicheres Produkt zur Geldanlage, welche gerade von sicherheitsorientierten Anlegern gerne genutzt werden. Die Vorteile des Festgeldkontos sind dabei eindeutig: Es gibt keine Kursschwankungen wie bei Aktien oder Anleihen und kein theoretisches Risiko des Totalverlusts. Stattdessen ermöglicht das Festgeld dem Anleger eine maximale Planungssicherheit.

Festgeldanlagen verfügen über einen Zinssatz, der über die gesamte Laufzeit festgeschrieben ist. Das heißt, dass die Verzinsung - anders als bei Tagesgeldkonten - nicht einfach durch die Bank verändert werden kann. Die Höhe der Verzinsung hängt unter anderem von der jeweiligen Zinssituation, dem Anbieter selbst und der Laufzeit ab.

Tagesgeld vom Autobauer

11. Februar 2009

Nicht erst seit Porsches Geniestreich betätigen sich die deutschen Autobauer nicht mehr nur als reine Produzenten von Fortbewegungsmitteln, sondern agieren auch immer öfter als Finanzdienstleister. Allerdings beschränken sich BMW, Mercedes-Benz und Volkswagen eher auf das Privatkundengeschäft, dies dafür mit wachsendem Erfolg.
Neben Girokonten und Kreditkarten bieten die konzerneigenen Banken dieser Unternehmen heute auch Geldanlagen wie Tagesgeldkonten an und übertreffen hier in Punkto Rendite die etablierten Sparkassen und Filialbanken. Während andere Geldhäuser ihre Zinsen auf Tagesgeld und Festgeld Anlagen dem mittlerweile bis auf zwei Prozent gesunkenen EZB Leitzins angepasst haben, bieten die Tagesgeldkonten von Volkswagen und Co nach wie vor Zinsen von rund vier Prozent, also glatt das doppelte.

Mit Fonds das Risiko streuen

6. Oktober 2008

Eine perfekte Geldanlage gibt es nicht. Entweder sind die Erträge zu gering oder das Risiko scheint zu hoch. Mit einem Fonds lässt sich ein Mix aus beidem machen.

Festgeld plötzlich wieder populär

28. April 2008

Festgeld gilt vielen Anlegern noch immer als eine sehr konservative und wenig lukrative Form der Geldanlage, doch langsam wird diese Anlageform dennoch wieder beliebt und das Interesse am Festgeld als Geldanlage immer größer. Grund hierfür ist natürlich die schlechte Entwicklung an den weltweiten Börsenplätzen während der letzten Monate und den Problemen am Geldmarkt. Genau dieser Umstand hat im Laufe der letzten Monate bereits zu einem sprunghaften Anstieg von Kontoeröffnungen im Bereich des Tagesgeldes geführt. Ein Tagesgeldkonto ermöglicht derzeit eine Rendite von rund vier Prozent p.a. und für Neukunden sind während der ersten Monate mitunter sogar fünf Prozent möglich. Doch bereits nach einer relativ kurzen Zinsgarantie für Neukunden behalten es sich die Banken vor, die Tagesgeld Zinsen dem aktuellen Marktgeschehen anzupassen. Sollten die Leitzinsen in nächster Zukunft sinken, werden auch die Zinsen auf Tagesgeld sinken.