Archive for June, 2009

Trachten und Dirndl bestellen einfach gemacht

Thursday, June 25th, 2009

Das Internet nimmt den Menschen heute jede Menge Arbeit ab. Bestellen kann man heute nahezu alles im Internet. Angefangen von Süßigkeiten über Alltagsbekleidung bis hin zu Trachten. Das Trachten und Dirndl bestellen erlebt gerade in den ländlichen katholischen im Süden von Deutschland gelegenen Gegenden einen regen Boom. Dort ist es nämlich auch heute noch üblich zum Kirchgang am Sonntag Trachten zu tragen. Insbesondere die Trachten der Frauen sind dabei sehr traditionell. Da es heute viel einfacher und vor allem auch günstige ist das Dirndl bestellen im Internet zu praktizieren, wird dies von den Verbrauchern auch rege genutzt. Einen wahren Boom beim Dirndl bestellen erleben die Onlineshops in der Regel kurz vor dem Beginn des Oktoberfestes. (more…)

Was ist eigentlich transpersonale Psychotherapie?

Thursday, June 25th, 2009

Unter Psychotherapie können sich die meisten Leute noch etwas vorstellen, sie ist ein Verfahren bzw. eine Behandlungsform, bei der die Psyche mit den Mitteln der Psyche geheilt werden soll. Doch was ist transpersonale Psychotherapie? Diese Form der Psychotherapie verwendet psychotherapeutische Ansätze, die auf der transpersonalen Psychologie aufbauen bzw. ihre Modelle zu Grunde legt. Dazu muss man wissen, dass die transpersonale Psychologie eine erweiterte Form der Psychologie ist, in der philosophische, religiöse und spirituelle Aspekte eine wichtige Rolle spielen. (more…)

Sich Wohlfühlen in seiner Haut

Thursday, June 25th, 2009

Sich optimal in Form zu halten ist heute nicht leicht, noch schwerer ist es die optimale Gesundheit zu konservieren. Die meisten Menschen in den Industrienationen greifen immer mehr auf industriell gefertigte Nahrung zurück, die Natur wird immer mehr zugunsten einer kurzfristigen Gewinnmaximierung ausgebeutet und bringt immer weniger wirklich reichhaltige Nahrung hervor. Gesunde Ernährung geschieht heutzutage nicht mehr automatisch oder nebenher sondern muss in der Tat bewusst gesteuert werden. Um sich im Hier und Jetzt wirklich wohlfühlen zu können gehört auch eine psychische Gesundheit. Auch die ist in unserer überindividualisierten Leistungsgesellschaft ständig bedroht. (more…)

Ein Pfandkredit ist schnell unbürokratisch und günstig

Tuesday, June 16th, 2009

Wer leiht sich eigentlich Geld in einem Pfandhaus? Wer noch die Bilder von armen Leuten im Kopf hat, die verzweifelt versuchen, für ihren Ehering noch ein bisschen Geld am Schalter eines vermufften Pfandhauses zu bekommen, der täuscht sich über die Modernisierungswelle, die Pfandhäuser längst erfahren haben. Nicht zu letzt wegen der Finanzkrise sind viele Menschen unschuldig in Not geraten, geben Banken andererseits keine Kredite mehr. Den typischen Pfandleihhaus Kunden gibt es ebenfalls nicht mehr. (more…)

Mit dem Hörsturz nicht mehr bessere hören.

Monday, June 15th, 2009

Als Sinneswahrnehmung stellt das auditive Erfassen von Schallwellen eine fundamentale Funktion des Körpers dar. Gehörsinnesorgane sind mechanische Sinnesorgane, die auf die Aufnahme von Schallwellen spezialisiert sind. Nur ein Funktionieren aller Organe kann das Erfassen von Tönen und Lauten garantieren. Und nicht nur die Wahrnehmung von Schallwellen wird damit gewährleistet, sondern ebenso der aufrechte Gang, da durch die Gehörorgane das Gleichgewicht gehalten werden kann. (more…)

Fotobuch vom Modeln und privates Fotobuch erstellen lassen leicht gemacht

Monday, June 15th, 2009

Ohne ein Fotobuch unterm Arm braucht eigentlich kein Model heute mehr zu einer Agentur gehen, um sich für einen Job vorzustellen. Dabei fängt erst einmal alles so an, dass das Fotobuch vom Modeln erst einmal von demjenigen, der vom Modeln träumt, durch einen professionellen Fotografen erstellen lassen muss. Dass ein derartiges Fotobuch zum Modeln nicht gerade billig ist, sollte eigentlich jedem klar sein. In dieser Situation fallen viele Mädchen immer wieder auf unseriöse Geschäftemacher herein, die ihnen „das Blaue vom Himmel“ versprechen. (more…)

Negative und Positive Eigenschaften der Staatshilfe

Tuesday, June 9th, 2009

In Zeiten der Finanzkrise hört man es immer häufiger, das Wort Staatshilfe. Auch wundert man sich heutzutage fast nicht mehr, wenn es wieder in den Nachrichten heißt, dass eine große Firma oder ein traditionsreiches Unternehmen Insolvenz angemeldet hat und somit auf Hilfe vom Staat hofft. Doch wie kommt es dazu, dass so viele Unternehmen Staatshilfe beantragen müssen, und wie sehen die Argumente der Befürworter und Gegner der Staatshilfe aus?
Die Gründe für einen Staatshilfeantrag können unterschiedlich ausfallen. Zum einen kann der Fall eingetreten sein, dass die Produkte, die das Unternehmen herstellt, keinen Absatz mehr am Markt finden. (more…)

Warnzeichen sind zu beachten

Tuesday, June 9th, 2009

Gefahren lauern nicht immer dort, wo ein jeder sie vermutet. Gelegentlich werden Situationen beziehungsweise Standorte unterschätzt, oft sogar ignoriert und die Folge ist, dass gesundheitliche Schäden entstehen können, welche alles andere als kurzfristig sind.

Aus diesem Grund werden Warnzeichen an Orten angebracht, welche sich als gefährlich erweisen können. Diese Zeichen, die drohende Gefahren ankündigen und somit einen Sach- oder Personenschaden verhindern können, dienen der Sicherheitskennzeichnung und sind in Anordnungen, die bestimmen, an welchen Stellen ein Warnzeichen zu befestigen ist, detailliert fixiert. (more…)

Rezeptfrei überleben

Thursday, June 4th, 2009

Rezeptfreie Schmerzmittel machen es möglich. Neben Zahnschmerzen sind Kopfschmerzen der häufigste Grund, warum die Menschen in Deutschland zu einem Analgetikum greifen, ohne einen Arzt zu konsultieren. Und ohne die Wirkung von Neuralgin & Co zu schmälern, wäre es manchmal besser, nicht gleich zu chemischen „Kampfstoffen“ zu greifen. Ein Schmerz ist immer ein Signal, dass etwas im Körper nicht stimmt und auf Dauer sollte man sich nicht darauf verlegen, einfach das Alarmsignal abzustellen. Selbst wenn die Gründe, warum einem der Kopf mal brummt ganz profaner Natur sind, tut man gut daran, auch über andere Lösungen nachzudenken. (more…)

Web 2.0 für alle

Thursday, June 4th, 2009

Der Rechner, neudeutsch PC genannt, nimmt immer mehr Raum und Bedeutung im Alltagsleben und im privaten Umfeld ein. War er anfänglich noch ein reines Werkzeug, um Korrespondenz zu bearbeiten, Aufträge zu verwalten oder die Videosammlung, so finden sich heute immer mehr Möglichkeiten, die Technik einzubinden, vor allem dank dem Internet, das immer mehr Geräte miteinander verbindet und so neue Möglichkeiten offeriert. Seien es Applikationen des viel zitierten Web 2.0, also des von den Nutzern gestalteten Netzes, wie etwa Blogs, Portale oder ähnliches, seien es Onlinespiele, in denen man jederzeit und von jedem Ort aus mit anderen Spielern weltweit in Kontakt treten kann, oder seien es Anwendungen, die einfach durch das Internet dynamischer, flexibler geworden sind. (more…)